mayo 18, 2024

Spielverluste ohne Anwalt zurückholen Vorlage kostenlos

Schließlich muss der Verbraucher dann sämtliche Prozesskosten vorstrecken und ist einem hohen Kostenrisiko ausgesetzt. Denn sollte das Verfahren für den Spieler erfolglos ausgehen, ist dieser in der Pflicht, neben den eigenen Kosten auch die Kosten der Gegenpartei zu bezahlen. Beim Versuch, seine Online-Casinos-Verluste zurückzuholen, können im schlimmsten Fall also weitere hohe Verluste entstehen. Bei einer Klage gegen Online-Casinos handelt es sich um eine komplexe Angelegenheit, die für einen Laien ohne die Hilfe eines spezialisierten Anwalts kaum zu bewältigen ist.

  • Der Artikel erklärt die Rechte der Verbrau­che­rinnen und Verbraucher, Geld aus illegalem Glücksspiel zurück­zu­fordern.
  • Spielverluste lassen sich dabei für den Zeitraum von 10 Jahren zurückfordern.
  • Vor allem Minderjährigen soll der Zugang zu Glücksspiel durch diese Regelungen erschwert werden.
  • Nach § 285 Strafgesetzbuch (StGB) kann dies im schlimmsten Fall sogar eine Haftstrafe nach sich ziehen.
  • Hier haben die Richter entschieden, dass die Zahlungsunternehmen keine Pflicht haben, die Überweisungen auf ihre Rechtmäßigkeit zu überprüfen.

Bei der Prozessfinanzierung haben Sie bei einem Vorgehen keinerlei Kosten, müssten im Erfolgsfall aber 38% des wiedererhaltenen Geldes an den Finanzierer abtreten. Sollte das Verfahren wider Erwarten verloren gehen, bleibt der Finanzierer auf den Kosten sitzen. Erfüllen Sie diese vier Voraussetzungen, stehen die Chancen sehr gut, Geld vom Anbieter zurück zu bekommen.

Geld zurück von Sportwetten und Online-Casinos? Anwalt einschalten!

Eventuell kann es erforderlich sein, dass man sich mit seinem Personalausweis verifizieren muss. Teilweise ist der Erhalt der Übersichten aber sehr mühsam und langwierig. Zahlreiche Medien haben in – ihrer Berichterstattung über Online Casino Klagen berichtet. Darunter zählen unter anderem der Spiegel, die Tagesschau, die Bild-Zeitung, die FAZ, die Süddeutsche Zeitung und viele weitere mehr.

  • Vor diesem Hintergrund kennen wir die Verteidigungsstrategien der Casinos und die Möglichkeiten in Online Casino Klagen sehr gut.
  • Auf Basis dieses Dokuments kann genau berechnet werden, wie hoch die jeweiligen Spielverluste tatsächlich ausgefallen sind.
  • Daher können alle Online Casino Verluste der letzten zehn Jahre zurückgefordert werden.
  • Gern vermitteln wir Sie an ausgewählte geprüfte Rechtsdienstleister, die eine risikofreie Rückforderung Ihrer Spielverluste anbieten.

Wir gehen im Folgenden auf die Möglichkeiten ein, beleuchten die Vor- und Nachteile und geben eine Einschätzung zu den jeweiligen Erfolgschancen. Wir raten Spielern allerdings eindringlich davon ab, sich bei der Rückforderung von Spielverlusten an die Zahlungsdienstleister zu wenden. Die Erfolgschancen vor Gericht sind hier nämlich deutlich geringer als bei Klagen gegen die Online-Casinos selbst.

Vorsicht vor unseriösen Anbietern

Alternativ besteht unter bestimmten Voraussetzungen aber auch die Möglichkeit, selbstständig eine Klage gegen das verantwortliche Glücksspielunternehmen zu erheben. Auf Basis dieses Dokuments kann genau berechnet werden, wie hoch die jeweiligen Spielverluste tatsächlich ausgefallen sind. Hat ein Verbraucher Geld bei mehreren Casinos verspielt, muss von jedem einzelnen Anbieter eine eigene Übersicht angefordert werden.

  • Nach einigen Schriftsätzen zwischen uns und den Anwälten des Casinos terminiert das Gericht schließlich einen Termin für eine mündliche Verhandlung, meistens mehrere Monate im voraus.
  • Dutzende Landgerichte haben inzwischen im Sinne der Spieler entschieden, dass die Anbieter die bei Sportwetten gemachten Verluste zurückzahlen müssen.
  • Schalten Sie einen Rechtsanwalt für den Online-Casino-Fall ein, entstehen zusätzliche Kosten.
  • Die EU-Kommission gab bereits bekannt, dass sie den maltesischen Gesetzesentwurf genau prüft.
  • Die betroffenen Online-Casinos stellen sich nämlich meist quer und reagieren oft schlichtweg nicht auf die Forderungen von Einzelpersonen.

Eine Aufsichtsbehörde wird die Einhaltung der Regelungen kontrollieren. Die Gemeinsame Glücksspielbehörde der Länder (GGL) hat ihre Arbeit offiziell am 01. Seit Inkrafttreten des GlüStV 2021 erhielten bislang nur sehr wenige Online-Casinos eine deutsche Glücksspiellizenz. Glücksspiel-Anbieter, die sich ohne deutsche Konzession an die strengen Vorgaben halten, werden bis zur Lizensierung lediglich toleriert. Wir arbeiten mit Prozesskostenfinanzierern zusammen, die alle anfallenden Kosten für Sie übernehmen. Sie können Ihre Spielverluste mit uns also völlig risikofrei zurückholen.

Online-Casino Geld zurück ohne Anwalt? Ihre Rechtsgrundlage, Chancen und Sinnhaftigkeit der Nutzung einer Vorlage 2023

Sportwetten Anbieter zurück fordern möchte, sollte auf die Beratung und das Know-how eines Anwalts zurück greifen. Auch wenn die deutsche Rechtslage eindeutig ist, ist die Rückforderung der eingezahlten Geldbeträge in der Regel mit einem hohen Aufwand verbunden. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie entsprechende Forderungen an ein Online Casino bzw. Wettanbieter stellen können, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Erstberatung durch unseren Anwalt. Gerne prüfen wir Ihren Fall unverbindlich und teilen Ihnen mit, welche Möglichkeiten Sie haben. Nur wer wusste, dass Online Casinos illegal waren und trotzdem gespielt hat, könnte sich der Teilnahme an verbotenem Glücksspiel schuldig gemacht haben.

  • Aufgrund der Schwierigkeiten und Hürden, denen ein Spieler ohne Anwalt gegenübersteht, sind die Erfolgschancen für eine Rückforderung in Eigenregie eindeutig zu gering.
  • Auch Spielern aus Österreich steht unter den genannten Voraussetzungen ein Anspruch auf Rückerstattung der erlittenen Verluste zu.
  • Spiele­an­bieter ohne Erlaubnis, die ihre Kundschaft betrügerisch abzocken, finden sich zahlreich in jeder Suchma­schine.
  • Betroffene Spieler sollten sich daher nicht von dem Gesetz verunsichern und bestehende Rechtsansprüche gegenüber maltesischen Glücksspielunternehmen keinesfalls durch eigenes Zögern verjähren lassen.
  • Um gegen diese Unternehmen erfolgreich zu sein, braucht es ein besonderes Vorgehen und Expertise.
  • Es ist daher auf keinen Fall empfehlenswert, ohne einen qualifizierten Anwalt vorzugehen.

Ich erkläre mich mit der Bearbeitung meiner Daten zur Glücksrad-Teilnahme einverstanden und das ich weitere Informationen per E-Mail erhalten werde. Das Geld kann über die Bank / den Kreditkartenanbieter oder den verwendeten Transferdienstleister zurückgefordert werden. Falls das nicht funktioniert, kann auch anwaltlich vorgegangen werden. Die Erfahrung zeigt, dass die Chancen hoch sind, sein Geld zurückzubekommen.

Ist Online-Glücksspiel in Rheinland-Pfalz legal?

Verträge über illegale Waren oder Dienstleistungen sind nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) nichtig. Der Vertrag zwischen Kunde und Casino oder Wettanbieter, welcher bei Annahme der AGB geschlossen wurde, ist daher unwirksam. Und bei unwirksamen Verträgen sieht das Gesetz eine Rückerstattung des Geleisteten vor. Daher können Online Casino und Online Poker Verluste zurückgefordert werden – und zwar die Verluste der letzten 10 Jahre. Auch Online Zahlungsanbieter und Zahlungsabwickler wie PayPal, Klarna Sofortüberweisung, Paysafecard oder Kreditkartenanbieter müssen sich an das Gesetz halten.

  • Zwar ist diese Vorgehensweise zunächst kostenlos, der Aufwand ist jedoch hoch und die Erfolgsaussichten sind äußerst gering.
  • Denn seit 2012 durften die Anbieter sich um eine Lizenz bewerben – aufgrund von bürokratischen Problemen mit dem Vergabeprozess wurde jedoch nie eine erteilt.
  • Das Angebot der ausländischen Online-Glücksspielanbieter war hier aus diesem Grund illegal.
  • Seit etwa 2019 gibt es erste Urteile gegen Anbieter von Sportwetten.
  • Juli 2021 ein Recht auf Geld zurück vom Online-Casino oder Sportwetten haben.
  • Und selbst bis heute verfügen nicht alle Casinos und Sportwettenanbieter über eine gültige Konzession für Deutschland, sodass auch aktuelle Verluste von den Anbietern erstattet werden müssen.

Falls Ihr Verlust unter 5.000 Euro liegt, können Sie sich selbst vertreten und würden so die Kosten für den eigenen Anwalt sparen. Unterliegen Sie jedoch vor Gericht -was äußerst wahrscheinlich ist- müssen Sie trotzdem die Gerichtskosten und die Anwaltskosten der Gegenseite tragen. Wer also den Verdacht hat, er könne Verluste bei einem Online-Casino erfolgreich geltend machen, kann sich dabei von uns helfen lassen und erhöht seine Chancen. Juli vor zwei Jahren hat jedes deutsche Online-Casino allerdings die Möglichkeit, eine Erlaubnis zu beantragen.

Geld zurück vom Online-Casino: So fordern Sie Verluste zurück

Dabei können Spielverluste bis zu zehn Jahre rückwirkend von dem Zeitpunkt an geltend gemacht werden, ab dem ein Spieler das erste Mal von der Illegalität des Online-Glücksspielanbieters erfahren hat. Für eine erfolgreiche Rückforderung Ihrer Spielverluste müssen Sie lediglich unser Formular ausfüllen und uns mitteilen, bei welchen Online-Casinos Sie Geld verspielt haben. Unsere Rechtsexperten prüfen für Sie kostenlos und unverbindlich, welche Möglichkeiten Sie haben, Ihr Geld zurückzuerhalten und wie hoch die mögliche Rückerstattung ausfällt.

Für einen Vergleich gibt es aber keine Garantie, außerdem ist die Vergleichsbereitschaft von Casino zu Casino unterschiedlich. Vergleichsangebote können relativ zeitnah, aber auch erst während oder nach der mündlichen Gerichtsverhandlung eingehen. Bei Vergleichen sind alle Seiten außerdem zur Verschwiegenheit verpflichtet, sodass hier keine Angaben zu den Details gemacht werden können. Die Dauer eines Online Casino Verfahrens hängt von der Auslastung des Gerichts und der Vergleichsbereitschaft des Casinos ab.

Online-Casinos:Jetzt schnell sein und verspieltes Geld zurückholen

Gern besprechen wir in unserem kostenfreien Erstgespräch Ihre Ansprüche und Chancen und die rechtlichen Optionen, die Ihnen zur Verfügung stehen. Eine Rechtsschutzversicherung ist übrigens nicht nötig, um Geld vom Online-Casino oder Sportwetten zurückfordern zu können. Wir arbeiten mit einem Prozesskostenfinanzierer zusammen, der alle Kosten im laufenden Verfahren übernimmt. Dazu zählen alle Anwalts-, Verwaltungs- und Gerichtskosten, sodass sie nichts für eine Klage gegen das Online-Casino bzw.

  • Im Falle einer Klage kann eine Privatperson diese vor einem Amtsgericht auch ohne Rechtsbeistand erheben.
  • Falls Ihnen das Casino Bonuszahlungen gewährt hat, können Sie diese jedoch nicht zurückfordern.
  • Erstens muss man auf diese Weise auf teilweise mehr als 90% der Forderung verzichten – ein Verkauf ist also sehr teuer.
  • Für einen Vergleich gibt es aber keine Garantie, außerdem ist die Vergleichsbereitschaft von Casino zu Casino unterschiedlich.

Unsere Anwälte empfehlen Spielern somit, sich bei der Rückforderung direkt an die illegalen Glücksspiel-Anbieter zu wenden und nicht an Skrill, PayPal und Co. Nach Glücksspielstaatsvertrag war das Anbieten von Glücksspiel im Internet grundsätzlich verboten. Casino- und Automaten-Spiele captain cash slot wie Blackjack, Poker, Roulette und Slots waren allesamt verboten. Vor Gericht berufen sich die Online Casinos darauf, dass sie eine Glücksspiel Lizenz im Land ihrer Herkunft (meistens Malta) hatten. Eine ausländische Glücksspiellizenz hat in Deutschland allerdings keinerlei Wert.

Geld zurück bei Online-Casinos und -Sportwetten: Wieder verbraucherfreundlicher OLG-Beschluss

Nach Unterzeichnung des Vertrags mit dem Prozessfinanzierer beginnt die Kanzlei mit der Durchsetzung der Ansprüche und reicht vor Gericht die Klage ein. Nach circa 6-12 Monaten ist mit einem Urteil zu rechnen, manchmal auch schneller. Das hängt von der Auslastung und Bearbeitungsgeschwindigkeit – des Gerichts ab – und von der Vergleichsbereitschaft des Online Casinos. Der Spieler hat lediglich den Aufwand alle Daten zu übermitteln – mehr muss er nicht tun. Ihre Rechtsanwälte übernehmen die gesamte gerichtliche und außergerichtliche Korrespondenz.

  • Lediglich Spieler mit Wohnsitz in Schleswig-Holstein sind hiervon ausgenommen.
  • Die Glücksspiel-Aufsichts­be­hörden haben in ihrem Jahres­bericht von 2021 die Erträge des deutschen Glücks­spiel­marktes auf etwas über zehn Milliarden Euro beziffert.
  • Das bedeutet, nur im Erfolgsfall bezieht der Prozesskostenfinanzierer einen vorab definierten Teil des Erstattungsbetrags als Provision.
  • Auch diese muss die gegnerische Partei tragen, wenn sie verliert.
  • Die Anwälte innerhalb unseres Partnernetzwerks arbeiten mit sogenannten Prozesskostenfinanzierern zusammen.

Der Grund hierfür sind weniger juristische, als viel mehr praktische Hindernisse. Ja, war das Online-Casino oder der Sportwettenanbieter illegal, ist Geld zurückfordern möglich. Das ist immer dann der Fall, wenn der Anbieter keine in Deutschland gültige Lizenz für das Glücksspiel oder Sportwetten hat oder hatte.

Hunderte Verstöße gegen Glücksspielgesetze

Der neue Glücksspielstaatsvertrag legalisiert Online-Glücksspiel mit einer Lizenz jedoch lediglich für die Zukunft. Anbieter, die in der Vergangenheit ohne Lizenz operiert haben, sind jedoch weiterhin schadensersatzpflichtig. Die Einzahlung auf die Konten der Online-Casinos erfolgen i.d.R. über Zahlungsdienstleister wie Banken, Bezahldienste (Klarna, Paypal…) oder Kreditkartenanbieter. Da das Angebot der Online-Casinos jedoch illegal war, hätten diese Zahlungsdienstleister die Überweisungen nicht vornehmen dürfen.

Online-Glücksspiel war zwischen 2012 und 2021 in fast ganz Deutschland illegal. Verbraucher können ihre Spielverluste somit bis zu zehn Jahre rückwirkend von den Glücksspiel-Anbietern zurückfordern. Unsere Rechtsexperten prüfen Ihre Ansprüche kostenlos und helfen Ihnen bei der Durchsetzung Ihrer Rechte. Davon betroffen sind nicht nur dubiose Webseiten, sondern auch sehr bekannte Anbieter von Online-Sportwetten, wie zum Beispiel Bwin, Tipico, Bet365, Interwetten, Bet3000, Bet-at-home oder Betano.